Die Dorn-Therapie ist eine sanfte manuelle Therapie, mit der Fehlstellungen nahezu aller zugänglichen Körpergelenke durch maßvolle Druckimpulse korrigiert werden können. Sie kann somit bei allen Beschwerden eingesetzt werden, die durch eine Gelenkfehlstellung verursacht werden. Das sanfte Einrichten fehlgestellter schmerzender Gelenke oder der Wirbelsäule hat darüber hinaus einen regulierenden Einfluss auf die Funktion innerer Organe und Organkreisläufe, da zwischen zwei Wirbelkörpern immer ein Nervenpaar austritt, das ein eigenes Körpersegment samt inneliegender Gewebe versorgt.

Die Dorn-Therapie ist eine feinfühlige und mitfühlende Behandlungsmethode, die mit den Händen ausgeführt wird und bei folgenden Beschwerden angewandt werden kann:

  • Hexenschuss Dorn-Therapie am Fuß
  • Wirbelsäulenbedingte Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Muskulärer Schiefhals
  • Schwindel, Tinnitus
  • Arthrosen
  • Schulter-/Armsyndrom, Tennisellenbogen
  • Funktionelle Störungen innerer Organe- und Organsysteme

Mögliche Kontraindikationen können sein:

  • Knochenmetastasen
  • akute Schmerzzustände wie z.B Bandscheibenvorfälle
  • aktive Gelenkentzündung
  • Kortison-Dauertherapie
  • Osteoporose
  • schwere degenerativen Veränderungen
  • kürzlich zurückliegende Unfälle und Verletzungen

Die Dorn-Therapie kann sehr gut mit der Breuß-Massage kombiniert werden.

Kontakt

Naturheilpraxis Nadine Moldaner
Vorm Erle 2
64560 Riedstadt - Wolfskehlen


Telefon: (06158) 9184108
Fax: (06158) 9184107
Email: nm@praxis-moldaner.de